Ganzheitliche
Physiotherapie

"Mein Ziel ist es, Heilung, Bewusstsein und Wachstum zu unterstützen. Wobei Wachstum für mich heißt: entspannter, lebendiger und glücklicher werden."

Ganzheitliche Physiotherapie 

Ursache behandeln, statt Symptome zu bekämpfen


Treten nach einer Verletzung oder in Folge einer Operation Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen auf, liegt die Ursache auf der Hand. Doch nicht alles, was heute sticht, zieht und drückt, kann auf einen aktuellen Auslöser zurückgeführt werden. Viele Beschwerden haben eine längere Geschichte. Nicht selten begannen sie mit einem scheinbar harmlosen Ereignis – einem gerade noch glimpflich ausgegangenen Fahrradsturz, beispielsweise, oder mit Ärger im Büro.

Manchmal hinterlassen solche Geschehnisse Spuren im Körper, die sich über einige Zeit unbemerkt zu echten Hindernissen auswachsen. Und auf einmal machen sie sich dann bemerkbar – vielleicht durch chronische Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen, vielleicht durch dauernde Mattigkeit, fehlende Energie und schwindende Lebensqualität.

Mit Hilfe meines ganzheitlichen physiotherapeutischen Ansatzes ist es möglich, solche Zusammenhänge aufzudecken und zu behandeln. So kann Ihr Körper regenerieren und Sie gelangen zu einem gesunden, entspannten Gleichgewicht.

Wege zur Wohlfühlbalance

Was kann ich für Sie tun?


Liebe Patientin, lieber Patient, körperliche Beschwerden lassen sich auf verschiedenen Wegen lindern und heilen. In der ganzheitlichen Physiotherapie stehen einige wirksame Methoden zur Verfügung, die nahtlos ineinandergreifen. Dabei besteht auch die Möglichkeit, verdeckte Zusammenhänge aufzufinden und bei der Behandlung zu berücksichtigen. Mein Ziel ist es, Sie auf dem Weg zu mehr Wohlbefinden und Lebensqualität ganzheitlich zu unterstützen. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt dabei auf drei Therapieformen:
 

Craniosacrale Therapie

An der Basis meiner Arbeit steht die Craniosacrale Therapie. Bei dieser sanften, aber sehr tief greifenden manuellen Therapieform wird der Mensch in seiner Ganzheit behandelt.

Was ist Craniosacrale Therapie?

 

Die Craniosacrale Therapie hat sich aus der cranialen Osteopathie heraus entwickelt. Sie stellt das Craniosacrale System in den Mittelpunkt. Dieses besteht aus beweglichen Knochenstrukturen, die vom Cranium (Schädel) über den Wirbelkörperkanal bis zum Sacrum (Kreuzbein) reichen. Zum craniosacralenSystem gehören außerdem das Gehirn, die Gehirnflüssigkeit, auch Liquor genannt, sowie die Gehirn- und Rückenmarkshäute. Eine Störung in diesem System hat Einfluss auf die Nerven, Muskeln und Gelenke und kann somit unterschiedlichen, körperlichen Symptomen führen.

 

Was erwartet Sie bei der Behandlung?

 

Die Behandlung bezieht den gesamten Körper mit ein. Sie besteht aus einer Folge verschiedener Griffe, die die meisten Patienten als eine angenehme, sanfte Berührung empfinden. Mit ihrer Hilfe kann ich Störungen im System erkennen und behandeln. Gleichzeitig kann ich den Körper dabei unterstützen, sich selbst zu heilen und sein inneres Gleichgewicht wiederzufinden.

 

Wobei kann Craniosacrale Therapie helfen?

 

Es gibt viele Bereiche, in denen sich die Craniosacrale Therapie bewährt hat, zum Beispiel:

 

» Migräne und Kopfschmerzen
» chronische Nacken- und Rückenschmerzen
» koordinative Störungen
» orthopädische Probleme und Skoliosen
» Fehlfunktionen des Kiefergelenks
» ständige Übermüdung
» Lernschwierigkeiten
» stress- und spannungsbedingte Störungen, z.B. Tinnitus

Osteopathische Techniken

Mithilfe osteopathischer Techniken kann ich auch übergreifende Strukturen – wie beispielsweise Faszien – und auch die inneren Organe in den allgemeinen Heilungsprozess einbeziehen. Auch hier geht es darum, den Körper als Einheit zu betrachten und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Was ist Osteopathie?

 

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche, manuelle Behandlungsmethode. Sie geht auf den US-Amerikaner Andrew Taylor Still zurück, der sie Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte. Die Osteopathie geht davon aus, dass der menschliche Körper als Einheit funktioniert. Zwischen allen Körperbereichen bestehen Wechselbeziehungen. Ist die Mobilität von Geweben, Knochen und Organen gestört, kann sich das auch auf andere Gebiete auswirken. Bis zu einem gewissen Grad kann der Organismus das selbst ausgleichen. Ist dies nicht mehr der Fall, treten Beschwerden auf. Der Osteopath versucht dann, Spannungen zu lösen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Ziel ist es, die jeweilige Störung zu beseitigen und das natürliche physiologische Gleichgewicht wieder herzustellen.

 

Was erwartet Sie bei der Behandlung?

 

Auch wenn ich Methoden der Osteopathie anwende, erfolgt die Therapie ausschließlich mit den Händen. Durch Ertasten kann ich Bewegungseinschränkungen und Spannungen feststellen und mit speziellen Techniken behandeln.

 

Wobei kann Osteopathie helfen?


Es gibt viele Bereiche, in denen sich die Osteopathie bewährt hat. Ich habe gute Erfahrung bei der Behandlung von:


» Rücken- und Nackenbeschwerden
» Migräne und Kopfschmerzen
» Tinnitus
» Verspannungen und Blockaden
» Gelenkbeschwerden – auch Kiefergelenk, Schultergelenk und Kreuz-Darmbeingelenk
» Beschwerden nach Verletzungen und Operationen
» Schlafstörungen, Stress, chronische Übermüdung
» Menstruationsbeschwerden
» Funktionsstörungen innerhalb des Magen-Darm-Systems
» wiederkehrenden Infekten

Körperorientiertes Coaching

Häufig kommen meine Patienten im Laufe der Therapie an einen Punkt, an dem körperliche und psycho-emotionale Symptome verschmelzen. Weit verbreitete Muster sind beispielsweise Kopfschmerzen in Stress-Situationen oder Rückenschmerzen bei emotionaler Überlastung. Hier begleite ich Sie mit einer Verknüpfung aus Körperarbeit und Coaching-Ansätzen (VLI-Gestalt-Coaching®) dabei, Konflikte aufzulösen und Ihre Ziele zu erreichen.

Was ist körperorientierten Coaching?

 

Körperorientiertes Coaching ist die Kombination aus Gestalttherapie und Coaching-Techniken. Die konflikt- und erlebnisorientierte Gestalttherapie hilft dabei, Ursachen für aktuelle Blockaden zu erforschen. Oft liegen diese im Unterbewusstsein. Im Rahmen des Coaching-Prozesses werden Möglichkeiten erarbeitet, neu mit diesen Erfahrungen umzugehen. Dabei spielt auch Humor eine wichtige Rolle. Die meisten meiner Patientinnen und Patienten bezeichnen Gestalt-Coaching darum als eine sehr entspannende und angenehme Erfahrung.


Was erwartet Sie beim körperorientierten Coaching?


In der Regel biete ich ihnen körperorientiertes Coaching dann an, wenn Spannungen und Blockaden in einem bestimmten Bereich immer wieder kommen. Mit Unterstützung meiner Hände und durch ein gleichzeitiges Gespräch finden wir gemeinsam heraus, was an der betreffenden Stelle gespeichert ist. Dabei lassen wir zum Beispiel innere Bilder entstehen. Anschließend erarbeiten wir zusammen Strategien, wie Sie dem betreffenden Thema künftig leichter und entspannter begegnen.

 

Wobei kann körperorientiertes Coaching helfen?


Manchmal führen innere Überzeugungen in eine Sackgasse. Erkennen Sie sich in Gedanken wieder, wie:


» Ich spüre mich nicht mehr
» Mir ist alles zu viel
» Ich bin immer schuld
» Ich darf keine Fehler machen
» Ich kann mich nicht entscheiden
» Darf ich das? Kann ich das?
» Ich werde nicht gesehen

 

Dann lassen Sie uns einen Ausweg suchen. Die Richtung bestimmen Sie und Ihr Körper!

Blockaden sanft lösen und Selbstheilung aktivieren

Über mich


Anja Balk Ganzheitliche Physiotherapie

Im ruhigen, angenehmen Ambiente widme ich Ihnen die Zeit, die Sie brauchen. Ich „höre“ Ihnen und Ihrem Körper aufmerksam zu. Dabei stehe ich Ihnen mit meiner fachlichen Kompetenz und meinen persönlichen Fähigkeiten wie Offenheit und Einfühlungsvermögen zur Verfügung.

In diesem Sinne freue ich mich darauf, mich mit Ihnen auf den Weg zu machen: hin zu mehr körperlicher und emotionaler Ausgeglichenheit und zu einem neuen Lebensgefühl.

Profil

  • Staatlich anerkannte Physiotherapeutin
  • Craniosacral-Therapeutin (Upledger Institut)
  • zertifizierter VLI-Gestalt-Coach®

Zusatzqualifikationen

  • Craniosacrale Therapie, SomatoEmotionale Entspannung, osteopathische Techniken am Upledger Institut Deutschland seit 2005
  • IMT Integrative Manuelle Therapie nach Dr. Sharon (Weiselfish) Giammatteo auf dem Fundament der craniosacralen, parietalen, viszeralen Osteopathie 2001-2003
  • Zertifikat VLI Gestaltcoach 2008
  • Zertifikat Systemische Prozessbegleitung 2011
  • Zertifikat Manuelle Therapie, Kaltenborn/Evjenth Konzept 1996
  • Zertifikat Medizinisches Aufbautraining, ZVK 1994
  • Diplom Brügger Therapie 1993
  • Zertifikat Sportphysiotherapie, IAS International Acadamy für Sportscience 1991

Mit neuer Energie zu neuen Zielen

Über die Praxis


Meine Behandlungsräume befinden sich in einer Gemeinschaftspraxis in München-Schwabing, direkt an der Müncher Freiheit. Wir sind ein Team von zwei Therapeutinnen mit unterschiedlichen Ausrichtungen und arbeiten im Bedarfsfall auch zusammen. Die Haltestellen von U-Bahn, Bus oder Tram befinden sich nur wenige Schritte von der Praxis entfernt.
 

Praxis Anja Balk München-Schwabing
Ganzheitliche Physiopraxis Anja Balk
Praxis Anja Balk Osteopathische Techniken
Praxis Anja Balk Craniosacrale Therapie